Zehntscheuer

Bernd Leix und der Schwarzwald- Himmel

Es war schnell ein „Krimiklima“ in der Zehntscheuer. Das Ambiente, die Beleuchtung und die sonore Stimme des Autors verzauberten das Publikum bei dieser Krimilesung. Handschellen und Strick, sowie die Tabakspfeife des Hauptdarstellers (Kommissar Oskar Lindt aus Karlsruhe) unterstrichen die äußerst spannende Geschichte von dem (versuchten) Wellnessurlaub eines gestressten, aber gemütlichen Kriminologen. Auch erfuhr der aufmerksame Zuhörer viel über die „Beziehungsverhältnisse“ des Ehepaares Lindt. Sie will endlich mal Entspannung mit Ihrem Mann; aber das „Wahre“ Leben nimmt darauf keine Rücksicht. Der elfte Oskar-Lindt-Krimi, führt den Wanderer von sonnigen Höhen rund um Alpirsbach in ausweglos tiefe menschliche Abgründe. Ein lebloser Körper im kalten Wasser der Murg. Unfall oder Gewalttat? Ist der Bauer alkoholisiert von der Brücke gestürzt oder hat ihm bereits zuvor jemand den Schädel eingeschlagen?

Neben der fesselnden Handlung gab es auch großartige Hinweise auf die schöne Ausflugsgelegenheiten und kulinarischen Möglichkeiten im Nordschwarzwald. „Schwarzwald-Himmel“ ist also ein Buch mit doppeltem Nutzen: Krimi und Wanderführer!

Gut war auch, dass man vom Lebensweg des Autors Bernd Leix (vom Förster zum Krimiautor) einige Informationen bekam, die dann ebenso humorvoll und verschmitzt vorgetragen wurden, wie die Lesung aus dem Krimi.

Ein gelungener Abend mit bestens gestimmtem Autor und begeisterten Zuhörern.

rg



> leix_1.jpg