Zehntscheuer

Spielzeugausstellung im Heimathaus-Zehntscheuer fand großes Interesse



Am Nikolauswochenende war die Spielzeugausstellung "Anno Dazumal" in der Zehntscheuer ein besonderer Anziehungspunkt.

Unter der Leitung von Wolfgang Kolb waren sehr interessante Exponate zusammengestellt worden. So fand man den historischen Kaufmannsladen neben einem Schneiderladen; die Gretchen- neben der Mohrenpuppe; Nähmaschinen neben der klassischen Dampfmaschinen und ein besonderes, großes, prächtiges Schaukelpferd.

Die berühmten Kosmos Experimentierkästen, Puppenwagen aus verschiedenen Zeiten und "Notspielzeug" gab es zu entdecken. Oft hörte man: "Damit habe ich auch gespielt" und: "Der sieht ja aus wie mein alter Teddybär". Erinnerungen an die eigene Kindheit wurden wach. Im Erdgeschoß wurde dann richtig gespielt. Die Kinder spielten mit Kaufmannsladen und Autorennbahn, Puppenhaus und Elektroporsche. Und viele Erwachsene haben dann auch mitgespielt.

01_Spielzeugausstellung_201502.png
02_Spielzeugausstellung_201503.png
03_Spielzeugausstellung_201504.png
04_Spielzeugausstellung_201505.png
05_Spielzeugausstellung_201509.png
07_Spielzeugausstellung_201511.png
08_Spielzeugausstellung_201512.png
09_Spielzeugausstellung_201513.png
11_Spielzeugausstellung_201518.png
12_Spielzeugausstellung_201519.png
13_Spielzeugausstellung_201520.png
14_Spielzeugausstellung_201521.png
15_Spielzeugausstellung_201522.png
16_Spielzeugausstellung_201510.png
17_Spielzeugausstellung_201514.png