Exkursion zum Heimatmuseum Plankstadt

Ende April 2019 machten eine Gruppe der Heimathäusler eine kurze Reise zu dem Heimatmuseum in Plankstadt; übrigens eine Empfehlung eines unserer neuen Mitglieder. Und es hat sich gelohnt. Wir wurden sehr freundlich von Frau Engelhard-Geiss empfangen. Sie ist die 1. Vorsitzende des örtlichen Heimat- und Kulturvereins.

Mit vielen Geschichten zu den Exponaten wurden wir sehr unterhaltsam informiert. Das bäuerliche Anwesen Schwetzinger Str. 17 in Plankstadt wurde 1819 erbaut und sollte 1988 abgerissen werden. Der eigens zur Schaffung eines Heimatmuseums gegründete Heimat- und Kulturverein Plankstadt erhielt das Haus von der Gemeinde und restaurierte es daraufhin bis 1997 mit hohem ehrenamtlichen Einsatz. Charakteristisches Kennzeichen des Hauses sind die freigelegten und zum Teil restaurierten Wandbemalungen. Das Haus wurde mit zeit typischen Einrichtungsgegenständen ausgestattet und verdeutlicht eine gehobene Wohnsituation im bäuerlichen Kreis. Ebenso wie bei unserer Zehntscheuer wurde an unzähligen Wocheneden mit vielen Freiwilligen eine Besonderheit für die Nachwelt geschaffen. Eine Besichtigung empfehlen wir der Leserschaft. Geöffnet von März - Oktober an jedem letzten Sonntag im Monat von 14-17:00.

Plankstadt_01.jpg Plankstadt_02.jpg Plankstadt_03.jpg Plankstadt_04.jpg
Plankstadt_05.jpg Plankstadt_06.jpg Plankstadt_07.jpg Plankstadt_08.jpg
Plankstadt_09.jpg Plankstadt_10.jpg Plankstadt_11.jpg Plankstadt_12.jpg
Plankstadt_13.jpg Plankstadt_14.jpg Plankstadt_15.jpg Plankstadt_16.jpg
Plankstadt_17.jpg Plankstadt_18.jpg Plankstadt_19.jpg Plankstadt_20.jpg
Plankstadt_21.jpg Plankstadt_22.jpg